ZU VIEL LICHT FÜR DEINE PFLANZEN? | Was passiert bei zu starkem Licht? ☀️ | AquaOwner


AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal

Abonniere diesen Kanal und aktiviere die Glocke 🔔 um kein neues Video mehr zu verpassen! 👍🏻 Lerne hier noch, wie du deine roten Pflanzen wirklich maximal rot bekommst: http://youtu.be/2ZwyW4ry374

Vor 12 Tage
Finn ptr
Finn ptr

Was würde passieren wenn ich ein nano Aquarium (30l) nur mit Co2 düngen würde. Würde das gut gehen oder passiert einfach nichts?

Vor 11 Tage
Leopard1
Leopard1

hi Tobi, kannst Du mal was in Erfahrung bringen, warum meine grüne Seerose rote Blätter bringt und meine Rote bringt grüne, verstehe das nicht, habe aber gerade diese Beobachtung gemacht bei mir. Aber immer eines oder zwei nur. gruß Dirk

Vor 10 Tage
Hans Meiser
Hans Meiser

Meine H`ra klappen ungefähr ne Stunde bevor das Licht ausgeht die Blätter hoch. Somit sollte also alles im grünen Bereich liegen. Super Video wie immer.

Vor 11 Tage
Tobi Scapehard
Tobi Scapehard

Hi Tobi, Wenn du sagst nach ca. 2,3,4 h Beleuchtungszeit beginnt die Pflanze mit der maximalen Photosynthese wäre es doch eher schlecht wenn man eine Beleuchtungspause einlegt nach spätestens 4h so wie es die meisten tun. Oder sehe ich das falsch ? Das spricht doch dann wieder gegen die Beleuchtungspause !? Wie ist dein persönlicher Standpunkt bzgl. Beleuchtungspause nach deinem Video dazu vor ca. 1 Jahr ?

Vor 11 Tage
Tobi Scapehard
Tobi Scapehard

Danke dir für deine schnelle Rückmeldung. Schade dachte es hätte sich vielleicht etwas neues ergeben.

Vor 11 Tage
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal

Mittlerweile mache ich keine mehr, weil sich meine berufliche Situation geändert hat und ich komplett von Zuhause aus arbeite, die Becken also immer sehe. An den wissenschaftlichen Ergebnissen, die ich in dem alten Video angebracht habe, hat sich aber auch trotzdem nichts geändert.

Vor 11 Tage
Die Niedlichkeiten
Die Niedlichkeiten

Vielleicht habe ich einen Denkfehler: wäre es eine Alternative, mit einer dimmbaren Lampe die Lichtintensität zu reduzieren statt die Beleuchtungsdauer zu verkürzen?

Vor 12 Tage
Michael Burczyk
Michael Burczyk

Hallo Tobias,  nach einigen Jahren der Pause ein Aquarium zu pflegen hab ich mich vor ca 4 Wochen dazu entschlossen wieder damit anzufangen.  Ich habe mir ein Tetra AquaArt LED Evolution Line Aquarium mit 100 L (77 x 38 x 38 ) besorgt.  Darin sind jetzt 2,5 l Aqua Basis Plus von JBL und ca 4 cm schwarzer Kies an Boden im Becken.  Meine Leitungswasserwerte mit JBL Pro Scan sind:  ph Wert 6,6  Nitrat 0,5 mg/l  Nitrit 0,5 mg/l  GH KH 1,5 °d  CO²

Vor 12 Tage
Terence Hill
Terence Hill

Michael Burczyk bittersalz düngt Magnesium und erhöht gh. Algenkalk hebt kh

Vor 9 Tage
Michael Burczyk
Michael Burczyk

+AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal Danke dir für die schnelle Antwort. Gruß Michael. Habe gerade erstmal die Co2 Zufuhr unterbrochen, mal sehen wie es weiter geht. 😉

Vor 12 Tage
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal

Einfache Aufhärtesalze, die man auch zum Aufsalzen von Osmosewasser benutzt, bspw. Salty Shrimp GH+ usw.

Vor 12 Tage
Bernhard Kawell
Bernhard Kawell

👍

Vor 12 Tage
D S
D S

Bis gerade gedacht das meine Rotala Arten zu wenig Licht bekommen aber da liegt es wohl wieder am leidigen Thema co² :p Danke für das Video, Tobi.

Vor 12 Tage
Martin
Martin

Hi, danke für die coolen Videos. Super Sache! Du hast bisher noch nie was bzgl. der Verdunstung bei offenen Becken erzählt, oder hab ich das verpasst? Wenn ich das richtig sehe gibt es keine andere Alternative als sich eine Umkehr-Osmose-Anlage anzuschaffen, richtig? VG

Vor 12 Tage
Martin
Martin

Alles klaro. Danke für die Infos.

Vor 12 Tage
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal

Ist mir bekannt. Trotzdem kann ich keine Veränderung der Wasserwerte feststellen, schließlich puffert gerade das Soil auch ordentlich. Aus der Leitung bekomme ich KH6 und GH4 bei pH 7.0

Vor 12 Tage
Martin
Martin

+AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal Okay, wie hart ist denn das Leitungswasser bei Dir? Lese vermehrt, dass man nur mit Osmosewasser auffüllen sollte, da lediglich das Wasser verdampft und die Werte dadurch kontinuierlich steigen, da die Stoffe im Wasser bleiben. Auch auf Aquasabi zu lesen.

Vor 12 Tage
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal

+Martin Nö, ich fülle einfach mit genau dem Leitungswasser auf, mit dem ich auch meine Wasserwechsel mache. Das ist so wenig, dass ich da keinen besonderen Einfluss auf die Wasserwerte sehe.

Vor 12 Tage
Martin
Martin

+AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal Bzgl. der möglichen Problematik, mit den Wasserwerten (ansteigende Härte)!? Wie handelst Du das? Osmosewasser?

Vor 12 Tage
JIMRONIC
JIMRONIC

Die Hintergrundmusik fand ich dieses mal etwas störend um ehrlich zu sein... aber ansonsten ein sehr gutes Video.

Vor 12 Tage
Mario Kurtezi
Mario Kurtezi

Ach ok danke das du es in einem video erwähnt hast. Jetzt hab ich wieder was neues gelernt😊

Vor 12 Tage
Ham baxo
Ham baxo

Und wieder eine meiner Fragen beantwortet 😁. Danke 👏🏻👍🏻😀

Vor 12 Tage
Leopard1
Leopard1

Ich danke Dir Tobi, das habe ich mich nämlich schon immer gefragt, machte für mich keinen sinn, wusste bis eben nicht einmal das Pflanzen so ein Limmit haben. sehr schön erklärt, Top. gruß Dirk

Vor 12 Tage
Juwei
Juwei

Das habe ich mich letztens erst gefragt dankee😱👌

Vor 12 Tage
lyratribut
lyratribut

Die Schnecke am Ende ist total toll😂! Wie sieht es denn hier mit der Beleuchtungspause aus? 4h an, 4h aus, 4h an? Du meintest die Pflanze ist erst nach ca. 4h „voll funktionsfähig“. Ist so eine Beleuchtungspause dann schädlich für die Pflanze?

Vor 12 Tage
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal

Dazu gibt es keine eindeutigen Ergebnisse. Ich habe da früher schon einmal ein Video zu gemacht, schau mal: http://youtu.be/VpEc6XTkA1E Früher habe ich Mittagspausen gemacht, mittlerweile mache ich das nicht mehr.

Vor 12 Tage
HannesOZ
HannesOZ

Hey du meintest, dass die Photosynthese Leistung nach 4 Stunden am max. ist. Was ist wenn ich nun nach 5 Stunden eine Lichtpause von 3 Stunden mache wirkt sich das irgendwie negativ auf das Wachstum aus ?

Vor 12 Tage
HannesOZ
HannesOZ

Ja kenne das Video von dir schon, ich habe das Gefühl, wenn ich keine Mittagspause mache Perlen die Pflanzen deutlich mehr.

Vor 4 Tage
Life to Go
Life to Go

Ich denke nicht das es schädlich für die Pflanze wird, außer man betreibt das im extremen und lässt das Licht tagelang an, das würde sich, ohne auf wissenschaftliche Ergebnisse zurückgreifen zu können, ähnlich wie beim Menschen und Tieren irgendwann doch negativ auswirken. Ich denke mit modernen Beleuchtungssystemen mit denen unterschiedliche Szenarien gefahren werden können ( Sonnenaufgang / -untergang ) wo die Pflanze sich langsam an eine höhere Lichtstärke gewöhnen kann ist das ein Faktor der dort sicher seltener Auftritt. Bei Schlaglicht 100% über den ganzen Tag ist es sicher etwas anderes. Dort sollte man auch wie schon erwähnt die Lichtmenge auf die empfohlene Dosis 8 Max 10 Std. am Tag belassen. Auch und ich wiederhole es gern, aus eigener Erfahrung, es freut sich immer der 3te also die Algen. Je nach Herkunft der Pflanze ist eine längere Beleuchtung gesteuerter Lichtmenge sicherlich auch über 10 Std. hinaus möglich. Wenn das Becken den Fundorten der Pflanze angepasst ist und die Pflanze nicht von sehr viel Licht erschlagen wird. Vielleicht kann man es mit einer Kerze vergleichen die abbrennt. Je mehr Licht desto größer die Flamme auf der Kerze und desto schneller verbraucht sie Ihre Energie. PS: Aufgrund technischer Beschränkung fahre ich mein Becken auch mit der Licht aus Methode, was tagsüber natürlich nur einer starken Reduzierung gleich kommt. Licht fällt eh immer irgendwie ein. Werde es aber sobald eine Lichtsteuerung verfügbar ist umstellen. Soviel zu meiner These...

Vor 12 Tage
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal
AquaOwner - Der deutsche Aquascaping-Kanal

Dazu gibt es keine eindeutigen Ergebnisse. Ich habe da früher schon einmal ein Video zu gemacht, schau mal: http://youtu.be/VpEc6XTkA1E Früher habe ich Mittagspausen gemacht, mittlerweile mache ich das nicht mehr.

Vor 12 Tage
Christian J
Christian J

👍🏻👍🏻👍🏻🐠

Vor 12 Tage
Sven Heckmann
Sven Heckmann

Hi. Wieder ein informatives und interessantes Video. Macht es auch Sinn anstatt die Beleuchtungsdauer die Beleuchtungsstärke zu reduzieren? Evtl. von 100% auf 80%

Vor 12 Tage
N F
N F

Ja macht es

Vor 12 Tage
Biochemiker LA
Biochemiker LA

Hi Tobi, schönes Video. Leider hast du einen klassischen Fehler begangen. Die Pflanze wandelt CO2 nicht in Sauerstoff um. Der stammt nämlich aus dem Wasser (Fotolyse des Wassers). Das CO2 wird in den lichtunabhängigen Reaktionen (Calvin Zyklus) in Glucose umgewandelt. Bezüglich der Blattbewegungen spricht man von Nyktinastie. Mit Hilfe der Pulvinus-Zellen werden die Blätter zum Licht hin bewegt. In der Nacht werden die Blätter wieder in Richtung Sonnenaufgang bewegt. Dies muss schneller erfolgen als die Bewegung am Tag mit dem Verlauf des Sonnenstands (Tage länger als Nächte!). Durch Anklappen der Blätter geht das einfach schneller.

Vor 12 Tage
Ben Traeger
Ben Traeger

Tobi 😁👍🏻🍻 wieder ein super Video. Meine Beleuchtung passe ich auch nach diesen Signalen an. Habe beobachtet dass ab 10 Uhr morgens die Blätter aufgehen und abensds um 8 machen sie langsam "dicht". Die Natur ist einfach faszinierend. Hab nen gemütlichen 1. Advent 🤗

Vor 12 Tage
apple_pie1998
apple_pie1998

Ich schalte nicht das Licht aus. Ich bin "Verursacher des Tag Nacht Wechsels" :D

Vor 12 Tage
Tom Such
Tom Such

Nice

Vor 12 Tage

Nächstes Video

Eps1 3:10 to Yuma (2007) HD-720p | Xiaomi Redmi 6A, 4G - 16GB+2GB RAM - Face Identification 5.45 inch - 13 MP Camera Dual SIM (Gold). -33% KSh 9,399 KSh 13,999 (7) Buy now | OEM Original Samsung Galaxy S6 S7 Edge S8 S9 + Note 8 Headset Earphone Earbud